Gästezimmer

Gästezimmer

Der Literaturpodcast der Stadtbibliothek Bremen

27 - Denise Müller-Dum

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Das "Gästezimmer" meldet sich zurück aus der Winterpause, diesmal mit einer Lesung für die ganze Familie. Denise Müller-Dum ist Wissenschaftskommunikatorin und schreibt Bücher, die sich mit Themen wie Klimawandel oder Lichtverschmutzung befassen, und zwar so, dass ihre Geschichten sich hervorragend zum "zusammen Lesen" für Eltern und Kinder eignen. Angeteasert? Dann mal los...

26 - Thomas Bartsch

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Der Titel ist Programm: Mit "Lyrik pur" von Thomas Bartsch verabschiedet sich das "Gästezimmer" in die Winterpause. Davor gibt es jedoch noch ganz besondere lyrische Genüsse des Autors aus Walsrode, der Bremen aber, wie wir im Podcast erfahren, immer sehr verbunden war und ist.

25 - Edith Guba

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Edith Guba befasst sich mit Traditioneller Chinesischer Medizin und unterrichtet Qigong in Bremen. Ins "Gästezimmer" hat sie einige ziemlich erstaunliche "wahre Geschichten" aus dem Qiqong mitgebracht - und damit direkt den Skeptiker in unserem Moderator auf den Plan gerufen. Neugierig? Hören Sie rein!

24 - Betty Kolodzy und Frauen aus der Grohner Düne

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In dieser Woche gibt es eine ***Sonderfolge*** des "Gästezimmers"!
Anlässlich der 7. Bremer Integrationswoche ist die Autorin Betty Kolodzy zu Gast und stellt diesmal nicht eigene Texte vor, sondern solche die im Rahmen eines Projekts, gefördert vom Senator für Kultur, von Frauen aus der Grohner Düne verfasst wurden. Außerdem kommen zwei der beteiligten Frauen zu Wort, die ihre Texte auf Arabisch und Romanes vortragen. Ganz schön aufregend! So aufregend, dass unser Moderator und seine Gästin völlig vertüddeln, dass Romanes, die Sprache der Roma, nicht einfach Roma heißt. Und so aufregend, dass sie völlig vergessen, Christian Ganske, dem Quartiersmanager in Grohn und Lirije Cesmedi für ihre Unterstützung zu danken. Aber! Die Sonderfolge ist nicht nur aufregend, sondern sie hält auch viele richtig (richtig!) schöne Geschichten über die womöglich schönsten Ecken Bremens bereit. Unbedingt reinhören!

23 - Béatrice Hecht-El Minshawi

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Béatrice Hecht-El Minshawi sieht sich als Reisende und Schriftstellerin. Mit den Miniaturen, die sie aus ihrem bisher unveröffentlichten Manuskript "Orte, Zeit, Erinnern" präsentiert, weckt sie den "Hunger nach entfernten Welten". Sie lädt uns ein, sie nach Kalifornien oder auf eine Zugreise durch Afrika zu begleiten und ihren Gedanken zur Globalisierung und dem Sinn des Reisens oder zur coronabedingten "Nichtreisezeit" zu folgen. Warnhinweis: Bei unserem Gastgeber hat diese Lesung richtig schlimmes Fernweh ausgelöst. Das könnte auch Ihnen so gehen. Viel Vergnügen!

22 - Dagmar Pejouhandeh

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Diesmal besucht uns eine Autorin im Gästezimmer, die in Bremen-Nord nicht völlig unbekannt sein dürfte: Dagmar Pejouhandeh. Und sie bringt Lyrik mit, die sich - nicht nur, in Teilen aber eben auch - auf Orte in Bremen-Nord Bezug nimmt oder von ihnen inspiriert ist. Freundinnen und Freunde von Knoops Park und anderen schönen Ecken in Lesum beispielsweise dürften auf ihre Kosten kommen. Doch nicht nur sie: Unser Moderator beispielsweise ist ganz verzückt, von der Energie dieser "Privatlesung", die ihm im "Gästezimmer" zuteil wird. Und der Funke wird mit Sicherheit auch auf unsere Zuhörer:innen überspringen.

21 - Knut Addicks

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Diesmal ist Knut Addicks zu Besuch im Gästezimmer. Er packt einige "Absurde Geschichten" aus seiner Reisetasche, die bisweilen vielleicht am Rande der Political Correctness kratzen - in jedem Fall aber die Lachmuskeln stimulieren.

20 - Cornelia Knösel

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In dieser Folge des "Gästezimmers" nimmt Cornelia Knösel uns mit auf eine Reihe von "Gedankenspaziergängen". Unter anderem geht es dabei um Vergänglichkeit und das kleine Glück im Hier und Jetzt. Sie liest ihre Kurzgeschichten "Do it yourself", "Entschleunigung, oder: Die Supermarktmeditation", "Hertha kommt bestimmt gleich wieder", "Die Liste" sowie "Auf der Suche nach dem Glück".

19 - Eva Hütter

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Mit "Ordentliche Flammen" präsentiert Eva Hütter einen spannenden Krimi, der zugleich vom Leben auf dem Dorf erzählt:
Beim Tratsch im Supermarkt gibt es nur noch ein Thema: Ein Feuerteufel geht um und hält die Freiwillige Feuerwehr in Atem. Ist es jemand aus dem Dunstkreis von Buddel-Bunge? Luca, der Polizistensohn, der neulich auch beim Zündeln in der Schule erwischt wurde? Oder ist vielleicht sogar Oma Röschen für die Brände verantwortlich?

18 - Fernande Kuhlmann-Kirchmeyer

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Fernande Kuhlmann-Kirchmeyer, einigen vielleicht als Kunst- und Literaturfreundin oder Autorin aus Bremen-Nord bekannt, bringt ein besonderes Manuskript mit ins "Gästezimmer": Unter dem Titel "Heinrich Ölmann" hat ihr verstorbener Mann Hans Walter Kirchmeyer seine Kindheitserinnerungen aus der Zeit des Nationalsozialismus zu Papier gebracht. Ernste, nachdenkliche, aber auch heitere Geschichten, die bisher nur dem engsten Familienkreis bekannt waren, werden hier zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt.

Über diesen Podcast

Lesungen abgesagt? Reisen verboten? Besuchen Sie uns doch im „Gästezimmer“!
Im „Gästezimmer“, dem Literaturpodcast der Stadtbibliothek Bremen, stellen sich Autor*innen aus Bremen und umzu mit ihren eigenen Texten vor. Dabei ist so ziemlich alles erlaubt: Von Thriller bis Liebe werden alle Genres bedient, mehrere kürzere Texte können eine Folge genauso füllen wie ein Ausschnitt aus einem längeren Epos, von unveröffentlichten Texten aus der Schreibtischschublade bis hin zum Millionen-Bestseller – anything goes.
Die erste Folge finden Sie ab sofort auf stabi-hb.de/gaestezimmer – oder beim Podcast-Anbieter Ihres Vertrauens. Weitere Autor*innen folgen ab sofort regelmäßig im Abstand von zwei Wochen.

von und mit Stadtbibliothek Bremen

Abonnieren

Follow us